Aufgaben des Verbands


Wir haben ein breites Verständnis von Interessenvertretung und sehen darin nicht nur die Bündelung von Interessen und deren politische Vertretung gegenüber der kirchlichen und staatlichen Schulverwaltung, sondern verstehen darunter auch eine breite Information und Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen.

Das wichtigste Medium zu diesem Zweck ist unsere zweimal jährlich erscheinende Mitgliederzeitschrift „Rundbrief“. Hier dokumentieren wir wichtige Entwicklungen zum Religionsunterricht, halten das Wichtigste aus unseren Fortbildungsveranstaltungen fest und legen Unterrichtsentwürfe zu aktuellen Themen vor.

Möglichkeit zur kollegialen Begegnung bieten unsere jährlich stattfindenden Verbandsstudientage und unsere Mitgliederversammlung an einem Abend der zentralen Lehrerfortbildung der Schulabteilung der Diözese Rottenburg-Stuttgart für Gymnasiallehrerinnen und -lehrer, die traditionell in Untermarchtal stattfindet.

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie der Diözese bieten wir im November/Dezember jährlich eine Fortbildungstagung für Oberstufenlehrerinnen und -lehrer in evangelischer und katholischer Religion an. Gegenstand ist jeweils eines der beiden“Sternchenthemen“, die im ersten Schülerjahrgang der Kursstufe zu behandeln sind. In den Monaten Juni/Juli wird eine thematisch korrespondierende Schülertagung für Kolleginnen und Kollegen mit Ihren Neigungskursen in evangelischer oder katholischer Religion angeboten.